Zugleitung

Die Organisation eines Kinderkostümzugs durch die Straßen einer Großstadt ist eine gewaltige Herausforderung. Neben der Koordination der verschiedenen Gruppen und den verantwortlichen Behörden müssen Sicherheitskräfte eingesetzt sowie Rettungswege im Auge behalten werden. Der Verkehr wird für die Dauer des Umzuges umgeleitet. Wenn der letzte Wagen am Zugende angekommen ist, hat der Zugleiter noch lange nicht Feierabend. Erst wenn die Straßenreinigung den Zugweg wieder gesäubert hat, der Verkehr wieder freigegeben ist und die Nachbesprechung mit den Behörden erfolgte, darf der Zugleiter selber Karneval feiern.

Der bisherige Zugleiter Frank Prömpeler wurde am 09.09.2015 zum Präsidenten des Festausschusses Aachener Karneval gewählt. Sein Nachfolger im AKiKa als Zugleiter ist Dirk Engels, der auch zum Beisitzer des Festausschusses Aachener Karneval gewählt wurde.

Mit Dirk Engels steht nun der Adjutant des Prinzen Karneval von Aachen 2014/2015 Axel II. Schwartz in der Verantwortung um dieses besondere Ereignis des Aachener Karnevalsnachwuchses.

Dirk Engels wurden bereits viele Fragen gestellt. Einige Antworten auf diese Fragen haben wir hier einmal aufgeschrieben.

Wie viele Gruppen nehmen am Umzug teil?
Im Schnitt der letzten Jahre werden rund 120 Zugnummern ausgegeben. Davon sind etwa ein Drittel Schulen und Kindergärten, 15 Musikkapellen und der Rest sind Privatgruppen,
Institutionen und Karnevalsvereine.

Wie finanziert sich der Kinderkostümzug?
Die Kosten für einen solchen Zug, für Sicherheitsvorkehrungen und Securitydienste, Absperrungen, Versicherungen, Musikkapellen usw., die auf den Arbeitsausschuss Aachener Kinderkarneval im FestAusschuss Aachener Karneval zukommen, sind jährlich im unteren fünfstelligen Bereich anzusiedeln. Diese Kosten gilt es alljährlich zu stemmen. Die Teilnahme am Kinderkostümzug ist kostenlos. Allen Kindern soll seit Bestehen des
Zuges die Möglichkeit gegeben werden, ohne finanzielle Hürden hieran teilzunehmen. Zur Durchführung des Kinderzuges sind wir daher auf jährliche Spenden angewiesen.

Wann beginnt die Planung für den nächsten Umzug?
Nach dem Umzug ist quasi vor dem Umzug. Die Ergebnisse des Zuges fließen direkt schon in die Planung für das nächste Jahr ein. Jedoch nutzen auch wir die Fastenzeit, um erst einmal zu entspannen und Kraft für die nächste Herausforderung zu sammeln. Die heiße Phase der Vorbereitung startet dann rund zwölf Wochen vor dem Karnevalssonntag

Anmelden können Sie sich mittels der unter Downloads befindlichen Formulare.

Bei Rückfragen rufen Sie mich einfach unter 0151/40418580 an oder senden mir unter zugleitung@aak-akika.de eine Mail.

Der Zug geht los um 11.11 Uhr

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme am Kengerzoch 2016 und auf viele verkleidete große und kleine Jecken Kinder passend zum diesjährigen Motto.

Met 3 x Oche Alaaf!

Ihr Dirk Engels Zugleiter

To Top ↑
error: Content is protected !!